Überspringen zu Hauptinhalt

Prozessketten verkürzen und Kosten sparen

  • 1. Juli 2020

Die Herstellung von Zerspanungswerkzeugen ist komplex, aufwendig und nicht selten teuer. Einige der erforderlichen Prozessschritte sind essentiell und lassen sich nicht ersetzen. Wenn ersetzen nicht möglich ist, sind Anpassungen und Optimierungen die meist einzige Möglichkeit, um Kosten zu reduzieren. Am…

Weiterlesen
Spannuttopographie

Gute Oberflächengüte auch nach der Schneidkantenpräparation

  • 1. Juli 2020

Eine gute und prozesssichere Spanabfuhr durch polierte Spannuten ist in industriellen Anwendungen meist zwingend erforderlich. Um dies zu gewährleisten hat sich die Spannutpolitur durch den Einsatz sogenannter Polierschleifscheiben in den vergangenen Jahren etabliert. Zumeist resultiert, durch den Einsatz von abrasiven…

Weiterlesen
Effizienz Und Kostenstruktur Eine Schneidkantenpräparation

Kosteneffiziente Schneidkantenpräparation durch [Tool]Prep

  • 1. Juli 2020

Die Leistungssteigerung durch eine Schneidkantenpräparation an Bohr- und Fräswerkzeugen lässt sich durch viele verschiedene Verfahren erreichen. Verfahren, die universell einsetzbar sind und eine hohe Reproduzierbarkeit bei der Schneidkantenverrundung erreichen erfordern jedoch meist kostspielige Spezialmaschinen. Bedingt durch die zusätzlichen Handlingsmaßnahmen sowie…

Weiterlesen

Schneidkantenpräparation an Wendelbohrern durch [Tool]Prep

  • 27. Mai 2020

Noch vor den Lockdownmaßnahmen durch die Covid-19-Pandemie war es uns möglich Versuche bei der Fa. Walter Maschinenbau GmbH in Tübingen durchzuführen. Im Rahmen der Versuche im Vorführzentrum konnten wir zusammen die Präparation an insgesamt 15 Wendelbohrern erfolgreich durchführen. Die Ergebnisse…

Weiterlesen

[Tool]Prep verdeutlicht Potential

  • 18. Mai 2020

Zur Validierung des neu entwickelten [Tool]Prep-Verfahrens erfolgte eine Gegenüberstellung des Einsatz- und Verschleißverhaltens am Beispiel von Einlippenbohrer. Verglichen wurden schliffscharfe und präparierte Werkzeuge. Die Ergebnisse zeigen, dass die Werkzeugpräparation zu einer signifikanten Leistungssteigerung führt. Beim Vergleich der beiden Präparationsverfahren erwies…

Weiterlesen

[Tool]Prep einfach erklärt

  • 12. Mai 2020

Die Schneidkantenpräparation von Zerspanungswerkzeugen auf teilweise zweckgebundenen Maschinen sowie die hierfür erforderlichen Aufwendungen durch Betriebs- und Handhabungskosten verteuern die Werkzeugherstellkosten in einem bedeutenden Umfang. Durch die Integration eines reproduzierbaren Präparationsprozesses in bestehende Prozessketten können Herstellungskosten von Zerspanungswerkzeugen signifikant reduziert werden. In…

Weiterlesen

Schneidkantenpräparation im industriellen Einsatz

  • 4. Mai 2020

Die Schneidkantenpräparation an Zerspanungswerkzeugen wird bereits seit Mitte der neunziger Jahre durch renommierte Forschungsinstitute untersucht. Durch die verschiedenen Untersuchungen und Ergebnisse hat sich die Schneidkantenpräparation bereits in vielen Unternehmen etabliert. So zeigen aktuelle Umfrageergebnisse, dass seitens der 15 größten Werkzeughersteller…

Weiterlesen

Das Bleistiftdilemma

  • 25. April 2020

Wie lässt sich die Schneidkantenpräparation allgemein verständlich erklären? Wir finden, dass das alltägliche Beispiel des Bleistifts eine gute Beschreibung bietet. Nach dem Anspitzen des Bleistifts ergibt sich eine scharfe Spitze, die bei erstem Kontakt mit dem Papier abbricht und eine…

Weiterlesen
An den Anfang scrollen